deutsch | english
Kontakt  Impressum  Sitemap

"Hospitality Interim Manager werden zunehmend nachgefragt"

Cost & Logis sprach mit Albrecht v. Bonin und Sabine Hönack von der VON BONIN Personalberatung über Personalmanagement in der Hotellerie und die Vorteile interimistischer Lösungen. Hier die wichtigsten Statements aus dem Interview:

Sie bieten Personalchefs auf Zeit an. In welchen Situationen kommt diese Dienstleitung zum Einsatz?

Sabine Hönack: Überall dort, wo Betriebe aus der Hotellerie schnell eine professionelle Lösung im Personalmanagement benötigen. Hospitality Interim Management ist ein Geschäftsbereich der VON BONIN Personalberatung, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Ein Beispiel: Die Phase des Pre Opening, die Übernahme eines Objektes, die Sanierung eines angeschlagenen Betriebes gehören zu den klassischen Situationen, in denen "Chefs auf Zeit" gebraucht werden. Zu unseren Auftraggebern zählen Privathoteliers und kleine bis mittelgroße Hotelgesellschaften, die wachsen wollen sowie wie Banken, Fonds, Betriebe aus der Industrie und private Investoren, denen das Hotel-Know-how im Detail fehlt. Sie suchen im Personalmanagement zeitlich befristete Unterstützung von Profis mit Hotel-Expertise. Die Hospitality Interim Manager übernehmen dann z.B. Aufgaben wie das Erarbeiten von Human-Resources-Standards, Rekrutieren geeigneter Mitarbeiter beziehungsweise Führungskräfte während des Pre Opening, Schulen der Abteilungsleiter, Entwickeln von Vergütungskonzepten und planen den Personalbedarf.

Welche Vorteile bietet das Angebot den Betrieben?

Sabine Hönack: Die Verantwortlichen haben den Rücken frei, können sich fokussieren auf Themen wie Bau, Ausstattung, Einrichtung, Finanzierung und Vermarktung. Die von uns vermittelten Experten sorgen dafür, dass das Pre-Opening-Team rechtzeitig zur Eröffnung steht. Sie sind Problemlöser „just in time“ mit Erfahrung aus dem Human-Resources-Management. Die Manager sind freiberuflich tätig und werden nach geleistetem Einsatz bezahlt. Der Auftraggeber muss keine Überstunden, Krankheits- oder Urlaubstage vergüten. Das Honorar lässt sich als Betriebsausgabe verbuchen, gehört nicht zu den Lohnkosten und fließt gegebenenfalls ins Pre-Opening-Budget ein.

Wie teuer sind die Dienste des Interim Managers?

Albrecht v. Bonin: Das ist abhängig von der Länge des Einsatzes und der Aufgabe. In den meisten Fällen sind die Interim Manager zwischen drei und acht Monaten in den Betrieben, im Personalmanagement bei Pre-Openings etwas kürzer. Grundsätzlich werden sie auf der Basis von Tagessätzen oder mit Monatspauschalen vergütet. Die Tagessätze liegen für gewöhnlich zwischen 500 und 1.000 Euro, die Monatspauschalen zwischen 6.000 und 8.000 Euro – abhängig von der Größe der Verantwortung und der Dauer des Einsatzes.

Wie kommt das Interim Management im Personalbereich bisher an und wie beurteilen sie die Perspektiven?

Albrecht v. Bonin: Im Bereich Hospitality haben wir mit unserem Angebot des Personal Managers auf Zeit nach wie vor eine Quasi-Alleinstellung und sind in diesem Geschäftsfeld zurzeit in jährlich zehn bis 15 HR-Projekte eingebunden.
Ich bin überzeugt davon, dass Hospitality Interim Manager in der deutschen Hotellerie mittel- bis langfristig zunehmend nachgefragt werden. Nicht zuletzt aufgrund des rasanten Wandels der Branche, der ein immer schnelleres Reagieren auf veränderte Gegebenheiten notwendig macht. Hier haben wir unsere Kompetenzen aus unseren Geschäftsbereichen HR Services und Hospitality Interim Management zu einer idealen Lösung für Pre-Openings zusammengeführt.

Man muss bedenken: Bei der Suche nach einem den geforderten Qualifikationen entsprechenden Manager in Festanstellung vergehen nicht selten viele Monate. Ein Interim Manager aus unserem Pool, der ausgiebig auf seine Expertise getestet wurde, steht 14 Tage nach Anfrage zur Verfügung.

Das komplette Interview im Original...


Zurück zu INPUT

Copyright VON BONIN Personalberatung GmbH
Nachdruck und Vervielfältigung - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher Genehmigung der VON BONIN Personalberatung.

Sabine Hönack

Sabine Hönack ist seit 1997 Senior Consultant der VON BONIN Personalberatung. Die Personalfachwirtin mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Hotellerie hat die Sparte VON BONIN HR Service aufgebaut und ist Ansprechpartnerin für den Einsatz von Personal Managern auf Zeit.

Albrecht v. Bonin

Albrecht v. Bonin ist Gründer und Gesellschafter der VON BONIN Personalberatung, Gelnhausen. Das Unternehmen fokussiert sich vor allem auf die Suche und Auswahl von Führungskräften, das Hospitality Interim Management und die Unternehmernachfolge.

Cost + Logis Interiew im Original

VON BONIN auf facebook weiterempfehlenVON BONIN  auf Google+
© VON BONIN